Home » Backpacking in Südamerika – Tipps & Reiseführer

Backpacking in Südamerika – Tipps & Reiseführer

Hier findest du viele wertvolle Informationen zum Thema Backpacking in Südamerika. Insgesamt war ich hier, in Etappen, 15 Monate als Backpacker unterwegs. In dieser Zeit habe ich Peru, Bolivien, Argentinien, Chile, Ecuador, Brasilien, Kolumbien, Paraguay und Uruguay bereist.

chile auf eigene faust ebookMeine Chile, Peru & Argentinien-Bücher zum Mitnehmen
Mittlerweile habe ich alle Infos zu Chile, Peru und Argentinien inkl. vielen zusätzlichen Inhalten in 3 übersichtlichen, kompakten Reiseführern zusammengefasst. Alle Reiseführer sind sowohl als Taschenbuch, als auch als eBook erhältlich!
Mehr erfahren

 
Ich teile hier meine Erfahrungen um Dir dabei zu helfen Deine Rucksackreise in diese tolle Region zu planen. Nutze diese Navigation um zu dem Abschnitt zu navigieren der dich interessiert:

 
Schnellnavigation – Backpacking in Südamerika

 

  • 1) Vorbereitung – Sicherheit, Sprache, Finanzen, Versicherungen, Ausrüstung und Hostels
  • 2) Reiseführer – Insidertipps für Städte & Wanderungen in Patagonien (nach Ländern sortiert)
  • 3) Reiseliteratur – klassische Guides & Karten (meine Empfehlungen)
  • 4) Touren – bereits vorab buchbar
  • 5) Fotos – perfekt um einen Eindruck der einzelnen Regionen zu bekommen
  • 6) Videos – eine super Entscheidungshilfe und perfektes Entertainmentprogramm
 

1) Vorbereitung

In diesem Abschnitt gehe ich auf alle wichtigen Backpacking in Südamerika Fragen ein die mir bisher gestellt wurden.

a) Sicherheit

Gerade dieses Thema hält leider viele von einer Reise in diesen Teil der Welt ab, mit den entsprechenden Südamerika Reisetipps bist du jedoch gut gewappnet. Bei all meinen Reisen durch den Kontinent bin ich lediglich einmal Opfer von Kriminalität geworden, da ich eine meiner wichtigsten Sicherheitsregeln missachtet habe und Nachts alleine unterwegs war. Dies passierte auf meiner ersten Reise im Jahr 2013, seitdem habe ich zahlreiche weitere Südamerika Reisen unternommen und aus meinen Erfahrungen gelernt.
 
In den folgenden Beiträgen habe ich viele praktische Tipps für sicheres Reisen in Südamerika aufbereitet, berichte von meinen eigenen Erfahrungen und gebe eine Anleitung was nach einem Überfall zu tun ist:

Die koloniale Altstadt von Cartagena ist durchaus beeindruckend, egal zu welcher Tageszeit – die Altstadt ist hier, im Vergleich zu anderen Orten in Südamerika, auch abends recht sicher
 

b) Sprache

babbel-spanischGerade in diesem Teil der Welt ist es besonders ratsam die Landessprache zu sprechen und diese ist -mit Ausnahme von Brasilien- immer Spanisch.
Ich habe vor meiner Rucksackreise einen Online-Sprachkurs von Babbel gemacht und innerhalb von 3 Monaten ein gutes Grundspanisch draufgehabt (ohne Vorkenntnisse) mit dem ich vor Ort klargekommen bin:

In Argentinien habe ich später meine Sprachkenntnisse vertieft, eine empfehlenswerte und günstige Sprachschule findest du in Rosario:

babbel_esp

Gerade bei langem Reisen ist einer meiner wichtigsten Südamerika Reisetipps, Spanisch zu lernen – dies macht vieles einfacher!
 

c) Finanzen

Backpacking Südamerika – Was kostet das?
Während Bolivien sehr günstig ist, sind die Preise in Chile fast auf europäischem Niveau. Man kann mit 1000€ pro Monat gut auskommen – bei  gutem Mix der teuren (Uruguay, Chile, Argentinien) mit den günstigen Ländern (Bolivien, Peru) sowie Unterbringung im Hostel.
 
Folgend eine kleine Übersicht der durchschnittlichen, mittleren Reisekosten pro Tag für ein paar, der von mir bereisten Länder. Dabei handelt es sich um Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Transport vor Ort, Touren, Drinks etc. die ich auf einen Tagessatz umgelegt habe. Was die Unterkünfte anbelangt hatte ich einen Mix aus Privat- und Mehrbettzimmern in allen Ländern:

  • Bolivien: ca. 25€ pro Tag
  • Kolumbien: ca. 30€ pro Tag
  • Peru: ca. 40€ pro Tag
  • Chile: ca. 85€ pro Tag

Bargeld & Geldautomaten
Da die Währung in jedem Land verschieden ist lohnt sich eine Kreditkarte um problemlos an Bargeld zu kommen.

dkb_karte_reise Die DKB Kreditkarte hat sich bei mir bewährt, da damit das abheben nahezu überall funktioniert ohne irgendwelche Bank-Partnerschaften beachten zu müssen. Schau dir auch den zugehörigen Post zum Thema Geld auf Reisen & Kreditkarten an.

In Sachen Sicherheit hat sich die DKB in Südamerika bewährt – ich hatte u.a. mit manipulierten Geldautomaten zu tun, so wurde mehrfach versucht Geld mit den kopierten Kartendaten abzuheben.

Ich war positiv überrascht von den Sicherheitsmechanismen die im Notfall greifen: automatische Kartensperrung und schnelle Hilfe bei Problemen!

Finanzierung der Reise
Klar kannst du den klassischen Weg einschlagen und dir das benötigte Kleingeld mit vielen Spartipps im Alltag zusammensparen.

Ein anderer Weg ist es unterwegs zu arbeiten, im Beitrag „Reisen und Geld verdienen“ stelle ich 10 Jobs vor mit denen dies möglich wird.

Reisegericht im Restaurant Parwa
In Ländern wie Peru solltest du nicht am falschen Ende sparen und die lokale Küche probieren!
 

d) Unterkunft

Da wären wir auch schon beim Thema Unterkunft. Die Hostels in Südamerika sind oft sehr modern und ein Treffpunkt für Reisende aller Art, auch die Hotels sind erschwinglich und eine gute Abwechslung wenn du etwas mehr Privatsphäre suchst. Ich habe dazu eine komplette Übersicht aller Hostels & Hotels erstellt in denen ich selbst zu Gast war und die ich als empfehlenswert erachte

Meist steht der Eigentümer selbst hinterm Thresen, macht den Grillmeister oder erzählt von seinen Reisen…damals in Europa ;)

Auch in Hostels gibt es schicke Doppelzimmer mit eigenem Badezimmer!
 

e) Gepäck & Ausrüstung

kaik_rucksackWas das Gepäck angeht: versuche sparsam zu packen, ein 44-65l Rucksack reicht meist völlig. Ich kann dabei den Deuter Aircontact empfehlen: der Front-Access, die gute Organisation mittels Taschen und der Tragekomfort sind super – eine absolute Empfehlung!
 
Wenn du selbst noch einen Rucksack suchst:

Weitere erprobte Ausrüstungsgegenstände findest du in meinen Packlisten, ich habe neben meinen Basics hier auch spezielle für Südamerika und Patagonien zusammengestellt:

Außerdem verrate ich ein paar hilfreiche Tipps wie du deinen Rucksack leichter packen kannst.

Ob von Hostel zu Hostel, oder von Gletscher zu Gletscher – ein klassischer Backpacking-Rucksack ist vielseitig einsetzbar!
 

f) Gesundheit & Versicherung

Deine Gesundheit sollte auf Reisen immer an erster Stelle stehen, schließlich willst du deine Zeit vor Ort auch genießen. Dementsprechend empfehle ich dir im Vorfeld entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen und einen guten Versicherungsschutz zu wählen. Folgend daher nun meine Südamerika Reisetipps in Sachen Gesundheit.

Impfungen
Vor der Reise nach Südamerika solltest du in jedem Fall deinen Impfschutz überprüfen, teilweise sind bestimmte Impfungen eine Auflage bei der Einreise. Lasse dich bereits 6 Monate vor Deiner Abreise vom Arzt beraten!

Krankenversicherung
hanse_merkur_reiseversicherungIn Südamerika greift der Versicherungsschutz deiner Krankenkasse nicht. Du musst dir daher eine Auslandsreisekrankenversicherung besorgen. Ich habe die folgenden Pakete benutzt – Vorteil: Du kannst online abschließen und zahlst nur für den von dir angegebenen Zeitraum!

Übrigens:  Im Test der Stiftung Warentest haben diese Pakete mit Bestnoten abgeschnitten.

Extremsport / Risikosport
worldnomadsDazu gehören u.a. Bergsteigen, Snowboarden und Skifahren – dies wird oft nicht von Standardversicherungen abgedeckt.

Worldnomads bietet eine Kombination aus Auslandskrankenversicherung und Unfallversicherung (habe ich für meinen letzten Snowboardtrip benutzt):

Reiserücktrittsversicherung !?
Eigentlich war ich kein großer Fan davon, jedoch empfehle ich nach einer negativen Erfahrung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung – insbesondere wegen der hohen Flugkosten:

Ein Arztbesuch zur Auffrischung deines Impfschutzes ist einer meiner wichtigsten Südamerika Reisetipps!
 

g) Solo reisen & erstes mal Backpacking

Deine erste Backpacking Reise? Du kannst Dich  freuen: es gibt viele Backpacker in Südamerika denen es so geht wie Dir! Fast immer habe ich diese Leute in Hostels getroffen – und keine Sorge, diese Hostels sind viel besser als ihr Ruf:

Ich war auf den meisten meiner Reisen selbst solo unterwegs & habe viele neue Freunde kennengelernt und bin teilweise mit ihnen zusammen gereist – hier ein paar Artikel zum Thema Backpacking im allgemeinen:

Auch wenn du solo unterwegs bist, bist du in Südamerika selten allein!
 

2) Reiseführer

Über die vergangenen Jahre habe ich all meine Südamerika Reisetipps in umfangreichen Artikeln und teilweise sogar in ganzen Büchern übersichtlich zusammengefasst. Hier eine Auflistung aller Länder-Artikel, die als Übersicht zur jeweiligen Destination fungieren und in denen weitere Unterartikel zum Land verlinkt sind. Darunter habe ich Meine Bücher & eBooks aufgelistet.

 
meine Bücher
Meine kompakten Reiseführer kannst Du mit auf deine Reise nehmen, darin findest Du detaillierte Infos zur Planung und Durchführung deiner eigenen Reise (u.a. praktische Routenplaner). Du hast die Wahl: Plattformunabhängige, schlanke eBooks oder aber als Taschenbuch zum kleinen Preis mit vielen persönlichen Tipps von mir!
 
chile auf eigene faust ebookChile auf eigene Faust (Deutsch)
 
In diesem preiswerten, 150 seitigen Reiseführer habe ich meine Erfahrungen von mehreren Chilereisen kompakt & übersichtlich aufbereitet.
 
Neben Tipps zur Planung gibt es z.B. auch eine ausführliche Packliste zum abhaken. Im Hauptteil warten Reiseführer & Tourentipps sowie ein detaillierter Wanderführer für Torres del Paine zum mitnehmen.
 
Damit sparst Du dir viel Zeit bei der Recherche und hast alles offline verfügbar!
 
mehr erfahren >>

argentinien auf eigene faust ebookArgentinien auf eigene Faust (Deutsch)
 
Das ebenso umfangreiche Pendant für Argentinien – auch dieses Land habe ich in einer mehrmonatigen Reise von Nord nach Süd unter die Lupe genommen.
 
Neben Tipps zur Planung warten Reiseführer & Tourentipps sowie ein kleiner Wanderführer für El Chaltén und Ushuaia zum mitnehmen.
 
Damit sparst Du dir viel Zeit bei der Recherche und hast alles offline verfügbar!
 
mehr erfahren >>

peru auf eigene faust ebookPeru auf eigene Faust (Deutsch)
 
In meinem Peru Reiseführer habe ich mich mit Timo zusammengetan – er steuert Tipps für den Norden, ich für den Süden bei.
 
Neben Tipps zur Planung gibt es z.B. auch ein detailliertes Feature zu den verschiedenen Varianten Machu Picchu zu erleben. Im Hauptteil warten 8 Reiseführer & Tourentipps sowie ein kleiner Wanderführer für Choquequirao.
 
Damit sparst Du dir viel Zeit bei der Recherche und hast alles offline verfügbar!
 
mehr erfahren >>

argentinien auf eigene faust ebookKombi-Angebot: eBook Chile + Peru + Argentinien
 
Hole dir das Südamerika-Paket bestehend aus dem Chile-Reiseführer und den ebenso umfangreichen Guides zu Argentinien sowie Peru und spare satte 25% gegenüber dem Einzelkauf!
 
Auch die anderen eBooks sind plattformunabhängig und können sowohl auf Tablets, Smartphones als auch Mac/PC und Kindle verwendet werden.
 
mehr erfahren >>


 

3) klassische Guides

Die folgenden Reiseführer sind allgemeiner gehalten als meine oben verlinkten persönlichen, bieten jedoch eine große Bandbreite an Infos.

lonely planet chileArgentinien, Lonely Planet

Der Lonely Planet für Argentinien hebt die wichtigsten Must-Visits hervor, hat kleine Karten der Orte im Angebot und listet empfehlenswerte Restaurants und Unterkünfte auf – auch als eBook verfügbar!
 
gibt's bei Amazon >>

lonely planet BolivienBolivia, Lonely Planet

Dieser Lonely Planet ist auch als Kindle eBook verfügbar, jedoch nur in der englischsprachigen Version erschienen. Mit 375 Seiten sicherlich der umfangreichste Guide und im englischen Sprachraum der meistverkaufte Guide – kommt wie immer mit Empfehlungen und 42 Umgebungskarten daher!
 
gibt's bei Amazon >>

lonely planet chileChile & Osterinsel, Lonely Planet

Der Lonely Planet für Chile hebt die wichtigsten Must-Visits hervor, hat kleine Karten der Orte im Angebot und listet empfehlenswerte Restaurants und Unterkünfte auf.
 
gibt's bei Amazon >>

lonely planet patagoniaTrekking Patagonia, Lonely Planet

Leider gibt es diesen Lonely Planet nur auf englisch – er ist jedoch eine super Ressource für alle möglichen Wandertouren in Patagonien bis hinunter nach Feuerland. Neben populären Routen finden sich hier auch viele unbekanntere Strecken. Sehr empfehlenswert, einer der wenigen umfangreichen Wanderführer!
 
gibt's bei Amazon >>

panamericanaStefan Loose Reiseführer Brasilien

Auch dieser Reiseführer ist als Kindle eBook verfügbar und beinhaltet 200 Städte, Inseln, Nationalparks: von den Autoren vor Ort gecheckt! Zudem gibt es 102 zoombare Karten plus Reiseatlas zu Brasilien (offline verfügbar!).
 
gibt's bei Amazon >>

lonely planet peruPeru, Lonely Planet

Dieser Lonely Planet ist auch als Kindle eBook verfügbar und beinhaltet Lima, Südküste, Arequipa, Canyon Country, Titicaca See, Cuzco, Sacred Valley. Umfangreiches Kapitel über Machu Picchu mit Alternativrouten und genauer Übersichtskarte. Beinhaltet auch die bolivianische Seite des Titicaca-Sees.
 
gibt's bei Amazon >>

lonely planet patagoniaSüdamerika für wenig Geld, Lonely Planet

Dieser Lonely Planet ist auch als Kindle eBook verfügbar und beinhaltet die Highlights in Argentinien, Bolivien, Chile, Peru & Co. Reisepraktische Informationen für kleine Budgets, plus alles, was man wissen muss über den Kontinent der Superlative.
 
gibt's bei Amazon >>


 

4) organisierte Touren

Wenn du möglichst viel sehen möchtest, jedoch nur begrenzt Zeit hast, oder es deine erste Reise nach Südamerika ist und du etwas Respekt hast, macht eine geführte Tour Sinn. So musst du dich nicht um Unterkünfte und Orga vor Ort kümmern, erfährst viel über das Land und reist mit Gleichgesinnten – eine solche Tour lässt sich auch prima mit einer individuellen Reise kombinieren.

Nachdem ich in Peru, Kuba, Tansania, Bhutan und in Costa Rica mit G Adventures zusammengearbeitet habe, kann ich die Touren in kleiner Gruppe wärmstens empfehlen – insbesondere weil der Fokus auf nachhaltigem, verantwortungsbewusstem Reisen liegt. Die Philosophie vor allem auf kleine lokale Businesses zu setzen ist ganz in meinem Sinne. Folgend eine kleine Auswahl der Touren:

  • Die Highlights von Argentinien, Bolivien, Chile & Peru (30 Tage): vielseitige Südamerikatour zu den Highlights in Argentinien, Bolivien, Chile und Peru. Von Lima über Machu Picchu, den Titicacasee, die Uyuni Salzwüste, die Atacamawüste, Pucon, Bariloche und einem Asado auf einer Gaucho Estancia hin zum Tango in Buenos Aires. Guides, Hotels, alle Inlandsflüge, Zugfahrten, Bus, Bootstouren, viele Mahlzeien und zahlreiche zusätzliche Touren sind inbegriffen.
  • Die Highlights von Chile & Argentinien – vielseitige 10 tägige Tour zu einigen der hier genannten Sehenswürdigkeiten in Chile & ein paar Highlights in Argentinien. Von Santiago über Valparaiso, Pucon, Bariloche und einem Asado auf einer Gaucho Estancia hin zum Tango in Buenos Aires. Einige Mahlzeiten, Guide, Hotels, Flug, Bus und einige Touren sind inbegriffen.
  • Die Wunder von Brasilien (15 Tage) eine abwechslungsreiche Tour zu den Highlights in Brasilien. Von der atemberaubenden Metropole Rio geht es zu den schönsten Stränden, den Iguazu Wasserfällen und den Feuchtgebieten des Pantanals, wo es vor Kaimanen, Jaguaren und exotischen Vögeln nur so wimmelt. Einige Mahlzeiten, Guide, Hotels, Flug, Bus und einige Touren sind inbegriffen.
  • Ecuador Total (20 Tage): so vielfältig wie das Land ist auch diese umfangreiche Reise. Dabei geht es sowohl in die Hauptstadt, die Andenregion, den Amazonas und an die Küste. Im Reisepreis sind Transfers, Inlandsflüge, Hotels, Berglodge, viele Mahlzeiten, Eintritte, Zugfahrt zur Nariz del Diabolo und Guides enthalten.
  • Kolumbien Express (9 Tage): Bogota, die Kaffeeregion, Salento, Medellin und die Karibikküste – diese Tour bietet satte Vielfalt in kurzer Zeit! Im Reisepreis sind Transfers, Inlandsflüge, Hotels, Frühstück und Guides enthalten.
  • Peru Total (21 Tage): auf dieser Reise lernst du Peru in seiner gesamten Vielfalt kennen. Von Lima geht es u.a. über Arequipa, den Titikakase und Machu Picchu bis in die Tiefen des Amazonas! Im Reisepreis sind Transfers, Inlandsflüge, Hotels, Dschungel Lodge, Camps, viele Mahlzeiten, Eintritte, Bootstouren und Guides enthalten.
  • Wandern in Patagonien XL – aktive 14 tägige Tour die dich zu den absoluten Highlights in Patagonien führt, inklusive des Torres del Paine W Treks, El Chaltén (Fitz Roy, Cerro Torre) und El Calafate (Perito Moreno Geltscher). Mahlzeiten, Guide, Camps, Zelte, Hotel, Transport und Träger sind inbegriffen.
G Adventures Tourgruppe im Camp
Meine G Adventures Tour-Gruppe inklusive Guides, Koch und Trägern – zusammen haben wir den Lares Trek in 3 Tagen absolviert!
 

5) Backpacking in Südamerika – Foto Essays

Die Eindrücke die ich beim Backpacking in Südamerika gesammelt habe sind mit Worten kaum zu beschreiben.

Hier findest Du alle veröffentlichten Foto Essays:

 

6) Videos

Während meiner Reisen habe ich zahlreiche Videos gedreht, die voll mit weiteren Südamerika Reisetipps sind. Ein Großteil der Videos ist mittlerweile sogar im Fernsehen ausgestrahlt worden, im Rahmen meiner Tätigkeit für die Deutsche Welle.

Sowohl auf meinem deutschsprachigen YouTube Kanal, als auch auf dem englischsprachigne Hauptkanal habe ich zahlreiche Videos über Südamerika veröffentlicht. Insbesondere meine Videoserien möchte ich dir hier ans Herz legen. Vergiss nicht zu abonnieren! :)

Argentinien & Chile
Insgesamt 2 Monate habe ich Patagonien von Nord nach Süd bereist und meine Abenteuer auf chilenischer als auch argentinischer Seite dokumentiert. Diese Serie zeigt dir sowohl bekannte als auch zahlreiche weniger bekannte Orte in diesem wunderschönen Teil Südamerikas:

Ecuador
In Ecuador war ich 2 Wochen in der Andenregion unterwegs, auch hier von Quito im Norden bis hinunter nach Cuenca im Süden

Kolumbien
Meine letzte große Reise führte mich nach Kolumbien, vor Ort habe ich eine 5 teilige Videoserie produziert:

Peru
Zweimal war ich bereits in Peru, in 2012 und in 2017 – die qualitativen Unterschiede der Videos sind dementsprechend deutlich:

 

Gefällt dir der Backpacking Südamerika Reiseführer? Dann freue ich mich wenn du ihn teilst!

Speichere diesen Beitrag auf Pinterest für später oder teile ihn mit deinen Freunden!
 
Hinweis: Dieser Reiseführer enthält Affiliate-Links, dabei handelt es sich ausschließlich um Anbieter denen ich vertraue und Services die ich selbst sehr stark nutze und damit guten Gewissens weiterempfehle – du kannst hierüber Geld sparen & zusätzlich diesen Blog unterstützen, für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.

Wer schreibt hier?

Ich bin Steve. Seit 2012 erkunde ich als Teilzeitnomade unseren schönen Planeten in Etappen und teile meine Tipps auf dieser Seite mit Gleichgesinnten...[mehr]

mein Online-Sprachkurs


In nur 3 Monaten habe ich mit Babbel Basis-Spanisch gelernt - die Kurse sind intuitiv und sehr günstig, der Probekurs ist kostenlos!
>> Mehr Infos von mir dazu

Meine Reisekreditkarte


Nutze ich auf all meinen Reisen: kostenlose Visakarte, weltweit Geld abheben. Ich war positiv überrascht von den Sicherheitsmaßnahmen die im Notfall greifen:
> hier habe ich mehr Infos dazu

Survival Kit für jede Reise


Rucksack, Ausrüstung, Versicherung, Ressourcen uvm. - hier findest du alles was du für dein nächstes Abenteuer brauchst!

Meine Bücher


Der kompakte Reiseführer für Argentinien - mit Tipps zur Vorbereitung und konkreten Insider-Infos für deine Zeit vor Ort plus Wanderführer!


In diesem preiswerten, 88 seitigen eBook habe ich meine Erfahrungen von mehreren Chilereisen kompakt & übersichtlich aufbereitet.

Guides nach Ländern & Regionen









Backpacking Tipps




On TV

Globetrotter is one of the weekly segments in the TV travel guide Check-in on DW TV. Here, video blogger Steve Hänisch will be showing his travel videos from around the world:
> find out more

Meine Reiseversicherung


In Sachen Auslandskrankenversicherung sind die Pakete der Hanse-Merkur sehr empfehlenswert. Ich habe bereits sowohl die normale als auch die Langzeitversion auf meinen Reisen genutzt und bin sehr zufrieden!