Reiseführer Europa

48h in Tirana: Sehenswürdigkeiten & Tipps (Reiseführer)

Tipps und Sehenswürdigkeiten in Tirana, Albanien

This post is also available in: Englisch

Dieser kleiner Reiseführer zeigt dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Tirana, zudem gebe ich Tipps für Unterkunft und Restaurants. Ich war im Rahmen unserer Balkan Rundreise für 2 Tage vor Ort bevor es weiter Richtung Montenegro ging.

Albanien gilt als eines der touristisch weniger erschlossenen Länder im Balkan. Gerade deswegen lohnt sich aber ein Abstecher hierher, da man als Reisender das Land kennenlernen kann ohne durch die Touri-Brille schauen zu müssen. Zwar ist es dementsprechend schwieriger zu bereisen, jedoch ist Albanien unheimlich günstig und ursprünglich.

[box type=“info“ ]Du willst in den Balkan?
Auf der großen Balkan-Übersichtsseite findest du alle benötigten Infos um deine Reise zu planen! Für die Vorbereitung ist die Packliste für Langzeitreisen und das Backpacker Survival Kit hilfreich.[/box]

1) Sehenswürdigkeiten in Tirana

Wie gesagt waren wir nur knapp 2 Tage vor Ort, haben dabei jedoch versucht die wichtigsten Dinge zu sehen – das gestaltet sich in Tirana recht einfach.

Der Skanderbeg Platz ist das Zentrum Tiranas
Der Skanderbeg Platz ist das Zentrum Tiranas

Skanderbeg Platz

Dies ist der zentrale Platz der Stadt und zugleich des Landes, hier finden sich neben den Ministerien alle wichtigen Gebäude und Sehenswürdigkeiten in Tirana: die Et'hem Bey Moschee & der Uhrturm, die Skanderbeg-Statue, das historische Nationalmuseum und der Kulturpalast (beheimatet u.a. Nationalbibliothek und Oper). Zudem laufen hier alle wichtigen Verkehrsadern des Landes zusammen.
 
Von hier aus lässt sich die Stadt folglich am einfachsten erkunden – dementsprechend empfiehlt es sich eine Unterkunft in der Nähe des Platzes zu suchen, da so alle wichtigen Spots fußläufig erreichbar sind.

Mount Dajti

Am besten hat uns der Hausberg Tirana's gefallen – eine regelrechte grüne Oase! Der Dajti (1.600m) liegt inmitten des gleichnamigen Nationalparks direkt neben der Stadt. Erst 2005 wurde hier die längste Seilbahn des Balkans errichtet, mit der man bequem hinauf- und hinabgondeln kann. Die Aussicht von dort oben ist sensationell, man kann sogar das Mittelmeer sehen – insbesondere zum Sonnenuntergang empfehlenswert!
 
Wer mehr Zeit mitbringt kann im Nationalpark auch wandern gehen, die Landschaft ist auf jeden Fall verheißungsvoll.
 
Kosten: 6 € für Hin- & Rückfahrt (um zur Seilbahn zu kommen nimmst du am besten ein Taxi, das kostet zwischen 2-4€ vom Skanderbeg Platz)

Nightlife

Ansonsten haben wir überrascht festgestellt das Tirana ein absoluter HotSpot in Sachen Nachtleben ist. Die Stadt ist äußerst jung und dynamisch, viele junge Albaner studieren in Tirana.
 
Das Viertel Blloku ist die Gegend in der man die angesagtesten Clubs, Bars und Cafés der Stadt findet – nur 10-15 Minuten zu Fuß vom Skanderbeg Platz entfernt. Am Wochenende kann es hier sehr voll werden.

Sonnenuntergang, Blick von der Skytower Bar
Sonnenuntergang, Blick von der Skytower Bar
 

2) Restaurants & Bars

Die besten Restaurants und Bars der Stadt findest du, wie gesagt, in Blloku – gerade am Abend. Hier noch 2 besondere Empfehlungen von mir.

Oda

Wenn du typisch albanisch und zudem günstig essen möchtest dann musst du unbedingt hierhin kommen. Etwas abseits gelegen lohnt sich der Weg allemal: leckeres Essen in traditioneller Atmosphäre!
 
Adresse: Rr. Luigj Gurakuqi

Sky Tower Bar

Die beste Aussicht auf die Stadt in der Stadt hat man von hier oben – dabei handelt es sich um eine, sich drehende, Bar in einem Hotel direkt neben Blloku. Für 1-2 Sundowner auf jeden Fall nicht verpassen!
 
Adresse: Rr. Ibrahim Rugova (Eingang über Sky-Hotel)

Die Skytower Bar bietet  eine hervorragende Aussicht über die Stadt
Die Skytower Bar bietet eine hervorragende Aussicht über die Stadt
 

3) Unterkunft

Eigentlich ist Freddys Hostel/B&B ein verkapptes Hotel, ganz zentral gelegen (5min vom Skanderbeg Platz). Das Frühstück ist überschaubar aber ganz in Ordnung, die Zimmer sind sauber und mit eigenen Bädern ausgestattet – zudem gibt es kostenloses WiFi.
 
Der Eigentümer ist etwas holprig was das Englisch angeht aber sehr nett und hilfsbereit. Alles in allem die wahrscheinlich beste Option in Tirana was Lage, Preis & Leistung angeht. Klare Empfehlung

 

4) Weiterreise

Nach Mazedonien: Von Tirana aus gibt es eine regelmäßige Busverbindung nach Mazedonien – direkt bis nach Skopje, die gesamte Fahrt dauert 7-8 Stunden (je nach Grenzaufenthalt).
 
In den Kosovo: Auch nach Pristina kann man mit einem Direktbus fahren, hier dauert die Fahrt ca. 6h. (Unternehmen Barileva Turist).
 
Einzig die Verbindungen ins benachbarte Montenegro gestalten sich etwas schwieriger – hier nimmt man am besten einen der vielen Minibusse die von Tirana nach Shkodra fahren (400 LEK), von dort gibt es eine Busverbindung nach Ulcinj in Montengro. Eine weitere Option ist einen der vielen privaten Fahrer in Shkodra anzuheuern um andere Ziele in Montenegro (Bar, Budva) direkt und schneller anzusteuern, hier ist etwas Verhandlungsgeschick gefragt ;)
 
Busverbindungen findest du auf Balkanviator, die Tickets kannst du vor Ort in den Reisebüros/Touragenturen kaufen (Büros an der Hauptstraße) – plane etwas mehr zeitlichen Puffer ein oder kaufe noch am Vortag!

Mosaik am historischen Nationalmuseum
Mosaik am historischen Nationalmuseum
 

Mehr Tipps und Sehenswürdigkeiten in Tirana / Albanien?

Nur raus mit der Sprache! Warst du schon vor Ort und kennst weitere Sehenswürdigkeiten in Tirana? Hinterlasse einen Kommentar!

Hinweis: Dieser Reiseführer enthält Affiliate-Links, dabei handelt es sich ausschließlich um Anbieter denen ich vertraue und Services die ich selbst sehr stark nutze und damit guten Gewissens weiterempfehle – du kannst hierüber Geld sparen & zusätzlich diesen Blog unterstützen, für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.

Tags

Wer schreibt hier?

Ich bin Steve. Seit 2012 erkunde ich als Teilzeitnomade unseren schönen Planeten in Etappen und teile meine Tipps auf dieser Seite mit Gleichgesinnten...[mehr]

mein Online-Sprachkurs


In nur 3 Monaten habe ich mit Babbel Basis-Spanisch gelernt - die Kurse sind intuitiv und sehr günstig, der Probekurs ist kostenlos!
>> Mehr Infos von mir dazu

Meine Reisekreditkarte


Nutze ich auf all meinen Reisen: kostenlose Visakarte, weltweit Geld abheben. Ich war positiv überrascht von den Sicherheitsmaßnahmen die im Notfall greifen:
> hier habe ich mehr Infos dazu

Survival Kit für jede Reise


Rucksack, Ausrüstung, Versicherung, Ressourcen uvm. - hier findest du alles was du für dein nächstes Abenteuer brauchst!

Meine Bücher


Der kompakte Reiseführer für Argentinien - mit Tipps zur Vorbereitung und konkreten Insider-Infos für deine Zeit vor Ort plus Wanderführer!


In diesem preiswerten, 88 seitigen eBook habe ich meine Erfahrungen von mehreren Chilereisen kompakt & übersichtlich aufbereitet.

Guides nach Ländern & Regionen









Backpacking Tipps




On TV

Globetrotter is one of the weekly segments in the TV travel guide Check-in on DW TV. Here, video blogger Steve Hänisch will be showing his travel videos from around the world:
> find out more

Meine Reiseversicherung


In Sachen Auslandskrankenversicherung sind die Pakete der Hanse-Merkur sehr empfehlenswert. Ich habe bereits sowohl die normale als auch die Langzeitversion auf meinen Reisen genutzt und bin sehr zufrieden!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?