Reiseführer Europa

5 Tipps und Sehenswürdigkeiten in Galway entlang des Wild Atlantic Way (inkl. Routenvorschlag)

Meine persönlichen Empfehlungen & Sehenswürdigkeiten in Galway und Umgebung, wie z.B. Kylemore Abbey, habe ich folgend für dich zusammengetragen
Meine persönlichen Empfehlungen & Sehenswürdigkeiten in Galway und Umgebung, wie z.B. Kylemore Abbey, habe ich folgend für dich zusammengetragen

Meine Tipps und Sehenswürdigkeiten in Galway, entlang des Wild Atlantic Way, sind so vielseitig wie Irland selbst: von den Heide- und Berglandschaften Connemaras, über die zerklüftete Küste und beeindruckende Gemäuer rund um Clifden, bis hin zum einzigen Fjord des Landes ganz im Norden des Counties. Folgend liste ich meine Empfehlungen auf die sich gut in einem 3-4 tägigen Roadtrip unterbringen lassen.

galway-sightsGalway war der Ausgangspunkt meiner 3ten Reise nach Irland, bei der ich den nördlichen Teil des Wild Altlantic Way auf einem Roadtrip erkundet habe. Dementsprechend kannst du diesen Artikel auch als Routenvorschlag für deine Reise anwenden (hier von Süd nach Nord). Wenn du weiter gen Norden auf dem WAW reisen möchtest, empfehle ich dir den Anschlussbeitrag zum County Sligo.

Ich bin zunächst per Flieger von Hamburg nach Dublin gereist (sowohl Aer Lingus als auch RyanAir bieten sehr günstige Flugverbindungen an), habe dann am Flughafen ein Auto gemietet und bin damit in ca. 3 Stunden nach Galway gefahren. Die folgenden Tage habe ich mich entlang des Wild Atlantic Way gen Norden „durchgearbeitet“, mit zahlreichen Stops an Aussichtspunkten. Neben einem guten Navi empfehle ich daher vor allem ausreichend Zeit mitzubringen, zum einen wegen der tollen Aussichten, zum anderen aufgrund der engen Straßen.

1) Galway & Silverstrand Beach (Tag 1)

Der Hafen von Galway mit seinen bunten Häusern - ein Spaziergang lohnt sich!
Der Hafen von Galway mit seinen bunten Häusern – ein Spaziergang lohnt sich!
Ein Besuch der Hauptstadt lohnt sich aufgrund der sehenswerten Innenstadt mit seinem kleinen Hafen und Kanälen, aber auch wegen der gemütlichen Pubs und Restaurants (für Manche die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Galway).
 
Neben einem Spaziergang durch den historischen Stadtkern empfehle ich die Reservierung im „Ard Bia at Nimmos“, einem der besten und schönsten Restaurants der Stadt, gefolgt von einem Pubbesuch z.B. im „Tigh Neachtain“ (uriger Pub mit Livemusik) oder im „Salt House“ (Pub mit großer Auswahl internationaler Biere).
 
Silverstrand Beach - direkt neben dem flachen Sandstrand erheben sich diese eindrucksvollen Klippen
Silverstrand Beach – direkt neben dem flachen Sandstrand erheben sich diese eindrucksvollen Klippen
Am nächsten Tag solltest du auf jeden Fall einen Stop am Silverstrand Beach einlegen. An diesem Strand, direkt vor den Toren Galways, tummeln sich häufig Kite- und Windsurfer vor einer kleinen Steilküste. Im Sommer eignet sich der flache, weitläufige Sandstrand ideal zum Baden.
 

Unterkunft in Galway:

Ich war im House Hotel zu Gast und kann es uneingeschränkt weiterempfehlen. Das 4 Sterne Hotel liegt direkt im Zentrum, ist modern eingerichtet und bietet neben kostenlosem WiFi einen sehr freundlichen Service. Eine Nacht im DZ gibt es bereits ab 89€ inkl. Frühstück.
Weitere Unterkunftsmöglichkeiten inkl. Bewertung findest du auf der Booking-Übersichtsseite von Galway.

 

2) Clifden: Dog's Bay, Marconi Station & Sky Road (Tag 2)

Dog's Bay - direkt neben den rauen Felsen erstreckt sich einer der schönsten Strände in Irland
Dog's Bay – direkt neben den rauen Felsen erstreckt sich einer der schönsten Strände in Irland
Für die Fahrt von Galway nach Clifden solltest du einen ganzen Tag einplanen und dich dabei an die abgelegeneren Küstenstraßen halten, die dich zu den kleineren Fischerdörfern wie z.B. Roundstone und einsamen Buchten führen. Besonders hervorheben möchte ich hierbei Dog's Bay, ca. 2km außerhalb von Roundstone. Auf einer kleinen Halbinsel liegen hier 2 wunderschöne, weiße Strände quasi Rücken an Rücken.
 
Selbst bei schlechtem Wetter empfiehlt sich ein Spaziergang zu der Alcock & Brown Landing Site
Selbst bei schlechtem Wetter empfiehlt sich ein Spaziergang zu der Alcock & Brown Landing Site
Kurz vor Clifden befindet sich die Marconi Station – ein Ort der gleich für 2 historische Ereignisse von globaler Bedeutung steht. Zum Einen wurde hier die erste Transatlantische Funkstation vom Funkpionier Guglielmo Marconi 1907 errichtet, zum Anderen landeten an gleicher Stelle Alcock und Brown im Jahre 1919 und waren damit die Ersten die den Atlantik in einem Nonstop-Flug überquerten. Ein neuangelegter Weg mit Schautafeln führt zu Denkmalen für beide Ereignisse, eine gute Gelegenheit sich nach der Zeit im Auto mal die Beine zu vertreten.
 
Leider hatten wir mit dem Wetter nicht so viel Glück, jedoch lässt sich erahnen welche Aussichten die Sky Road bei Clifden bietet
Leider hatten wir mit dem Wetter nicht so viel Glück, jedoch lässt sich erahnen welche Aussichten die Sky Road bei Clifden bietet
In den Morgenstunden des kommenden Tags solltest du auf jeden Fall die Sky Road einplanen. Wie der Name schon erahnen lässt kannst du hier eine wunderschöne Aussicht auf die Küste der Halbinsel genießen. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten, wenn du magst kannst du auch eine Zwischenstopp am Clifden Castle einlegen, ein weiterer guter Fotospot.
 

Unterkunft in Clifden:

Mit dem Quay House bin ich in einem ganz besonderen B&B untergekommen. Direkt am Wasser gelegen (direkt im Zentrum) kannst du hier in thematisch verschiedenen Zimmern schlafen. Ich wurde beispielsweise im Napoleon-Zimmer einquartiert und durfte mich eine Nacht wie ein Feldherr fühlen. Das Doppelzimmer inklusive leckerem Frühstück gibt es ab 70€ (pro Person). Weitere Unterkünfte findest du auf der Clifden-Übersichtsseite von Booking.

 

3) Kylemore Abbey (Tag 3)

Ohne Zweifel ist Kylemore Abbey eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Galway
Ohne Zweifel ist Kylemore Abbey eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Galway
Nur eine knappe halbe Stunde nördlich von Clifden liegt eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Galway. Das 1871 fertiggestellte Schloss mit angeschlossenem Viktorianischem Mauergarten liegt in idyllischer Umgebung und könnte auch gut und gerne einem Märchenbuch entstammen.
 
Tatsächlich ist Kylemore Abbey jedoch seit 1920 ein Kloster und Sitz der ältesten irischen Benediktinerinnenabtei, der Großteil des Gelämdes ist aber für Besucher zugänglich und ganzjährig geöffnet. Der Eintrittspreis liegt bei 13€ für Erwachsene und 9€ für Schüler und Studenten.
 

4) Killary Fjord & Ashleigh Falls (Tag 3)

Bei einem entspannten Bootsausflug auf dem Killary Fjord sieht man die bunte Hügellandschaft mit vielen kleinen Wasserfällen, Muschelfarmen und manchmal auch Delfinen an sich vorbeiziehen
Bei einem entspannten Bootsausflug auf dem Killary Fjord sieht man die bunte Hügellandschaft mit vielen kleinen Wasserfällen, Muschelfarmen und manchmal auch Delfinen an sich vorbeiziehen
Direkt im Anschluss an den Besuch von Kylemore Abbey empfiehlt sich die Rundfahrt auf Irlands einzigem Fjord. Neben der eindrucksvollen Landschaft im Fjord, den Wasserfällen, Muschelfarmen und manchmal auch Delfinen und Seehunden kannst du dir an Board auch ein frisch gezapftes Guinness genehmigen.
 
Die Ashleigh Falls befinden sich in der Berglandschaft Connemara's
Die Ashleigh Falls befinden sich in der Berglandschaft Connemara's
Auf der Fahrt zur folgenden Unterkunftsempfehlung solltest du in jedem Fall die Gelegenheit nutzen um dir die Ashleigh Falls anzusehen. Selbige befinden sich nördlich von Leenaun und sind über die blauen Wild Atlantic Way Schilder ausgewiesen. Zwar handelt es sich hier nicht um einen besonders großen Wasserfall, allerdings ist die Umgebung in der sich die Ashleigh Falls befinden äußerst beeindruckend (insbesondere im Herbst).
 

Unterkunft nahe Leenaun:

Nördlich des Fjords liegt das Delphi Resort & Spa inmitten der für Connemara typischen Berglandschaft. Neben der Lage ist vor allem das Spa bemerkenswert, für mich war es der ideale Ort um eine kurze Verschnaufpause einzulegen. Eine Nacht im Doppelzimmer inkl. Frühstück gibt es bereits ab 88€. Weitere Unterkunftsmöglichkeiten inkl. Bewertung in dieser Region findest du auf der Booking-Übersichtsseite von Leenaun.

 

5) Seaweed bath & Spa (Tag 4)

Das Delphi Resort ist wunderbar gelegen...
Das Delphi Resort ist wunderbar gelegen…
Bevor du das County Galway verlässt solltest du dir in jedem Fall noch eine Entspannungskur gönnen. Ich kann dir hierfür ganz besonders das Seaweed Bath im Delphi Spa ans Herz legen. Was sich etwas komisch anhört fühlt sich tatsächlich sehr gut auf der Haut an und macht diese unheimlich weich und geschmeidig. Bei der Gelegenheit solltest du auch gleich den Spa-Bereich mit Saune und Ruheraum nutzen bevor du dich wieder auf den Weg machst.
 
...und sorgt neben einem tollen Ausblick für Tiefenentspannung mit einem traditionellen Seaweed Bath!
…und sorgt neben einem tollen Ausblick für Tiefenentspannung mit einem traditionellen Seaweed Bath!
 

Bonus: Panorama & Food Tour in Westport (Co. Mayo)

Eine Food Tour in Westport ist eine gute Gelegenheit um mit den Locals ins Gespräch zu kommen und etwas über die lokalen Spezialitäten zu erfahren
Eine Food Tour in Westport ist eine gute Gelegenheit um mit den Locals ins Gespräch zu kommen und etwas über die lokalen Spezialitäten zu erfahren
Wenn du gen Norden weiterreist solltest du, ausgehend vom Delphi Resort, den Weg über die Landstraße L1824 wählen und einen Zwischenstopp am Aussichtspunkt, kurz über dem Tawnyard Lough, einlegen.
 
Danach empfehle ich eine Food Tour in Westport, hier hat uns Redmond durch den kleinen Ort geführt und uns erklärt wie die Farmer, Bäcker, Brauer und Restaurants in dieser Gegend zusammenarbeiten um lokal produzierte Lebensmittel wieder in den Vordergrund zu stellen (Touren auf Anfrage).
 
Auf dem Weg nach Westport im Co. Mayo sollte man sich diesen Aussichtspunkt nicht entgehen lassen
Auf dem Weg nach Westport im Co. Mayo sollte man sich diesen Aussichtspunkt nicht entgehen lassen

Weitere Sehenswürdigkeiten in Galway & Umgebung?

Warst du selbst auch schon im County Galway und dem Wild Atlantic Way unterwegs? Welche Empfehlungen & Sehenswürdigkeiten in Galway kennst du noch? Wenn du Tipps hast die auf jeden Fall in einen Urlaub vor Ort gehören: ab damit in die Kommentare!

 
Hinweis: Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Tourism Ireland, die mir diese individuell konzipierte Reise ermöglichten, mir in der Ausführung jedoch jegliche Freiheiten gaben.
Dieser Reiseführer enthält Affiliate-Links, dabei handelt es sich ausschließlich um Anbieter denen ich vertraue und Services die ich selbst sehr stark nutze und damit guten Gewissens weiterempfehle – du kannst hierüber Geld sparen & zusätzlich diesen Blog unterstützen, für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.

 
Tags

Wer schreibt hier?

Ich bin Steve. Seit 2012 erkunde ich als Teilzeitnomade unseren schönen Planeten in Etappen und teile meine Tipps auf dieser Seite mit Gleichgesinnten...[mehr]

mein Online-Sprachkurs


In nur 3 Monaten habe ich mit Babbel Basis-Spanisch gelernt - die Kurse sind intuitiv und sehr günstig, der Probekurs ist kostenlos!
>> Mehr Infos von mir dazu

Meine Reisekreditkarte


Nutze ich auf all meinen Reisen: kostenlose Visakarte, weltweit Geld abheben. Ich war positiv überrascht von den Sicherheitsmaßnahmen die im Notfall greifen:
> hier habe ich mehr Infos dazu

Survival Kit für jede Reise


Rucksack, Ausrüstung, Versicherung, Ressourcen uvm. - hier findest du alles was du für dein nächstes Abenteuer brauchst!

Meine Bücher


Der kompakte Reiseführer für Argentinien - mit Tipps zur Vorbereitung und konkreten Insider-Infos für deine Zeit vor Ort plus Wanderführer!


In diesem preiswerten, 88 seitigen eBook habe ich meine Erfahrungen von mehreren Chilereisen kompakt & übersichtlich aufbereitet.

Guides nach Ländern & Regionen









Backpacking Tipps




On TV

Globetrotter is one of the weekly segments in the TV travel guide Check-in on DW TV. Here, video blogger Steve Hänisch will be showing his travel videos from around the world:
> find out more

Meine Reiseversicherung


In Sachen Auslandskrankenversicherung sind die Pakete der Hanse-Merkur sehr empfehlenswert. Ich habe bereits sowohl die normale als auch die Langzeitversion auf meinen Reisen genutzt und bin sehr zufrieden!