Inspiration und Tipps

Per Anhalter fahren: 6 Gründe warum Du das Trampen ausprobieren solltest

Per Anhalter fahren ist leicher als du denkst - Timo erklärt dir wie es geht!

Reisende die per Anhalter fahren sind die Exoten unter den Abenteuern, Tramper wirken irgendwie wie aus der Zeit gefallen – aber trotzdem sterben sie auch nicht ganz aus. Damit das wirklich nie passiert, gebe ich dir hier sechs ganz handfeste Gründe, warum auch du mal eine Reise per Anhalter ausprobieren solltest!

[box type=“download“] Tipps zum Trampen
Der folgende Bericht stammt von meinem Hamburger Kumpel Timo, der gerade mit „Trampen – Reisen per Anhalter“ das passende eBook mit vielen Tipps zu Thema veröffentlich hat.
[/box]

Spanische Volksmusik plärrt aus den Lautsprechern, zwischendurch krächzt die Stimme eines Truckers aus der CB-Funkanlage. Ich sitze neben Zidrunas, einem rumänischen Fernfahrer, im Führerhaus seines Lastwagens. Eingestiegen bin ich in der Nähe von Murcia, es geht Richtung Nordosten, Richtung Valencia. Gnadenlos brennt die Sonne auf die Autopista 7, am Horizont flimmert der Asphalt.

Während die karge, wüstenähnliche Landschaft hier im Süden Spaniens an mir vorbeifliegt, denke ich zurück an die letzten Wochen: Zweieinhalb Monate war ich per Anhalter in Westeuropa unterwegs. Außer Lastwagen haben mich kleine und große Autos mitgenommen, Edelkarrossen und Schrottkarren, in Frankreich legte einige Kilometer auf dem Anhänger eines Traktors zurück und von Portugal trampte ich per Segelboot nach Marokko.

Die war einer der Trips meines Lebens!

1. Freiheit und Unabhängigkeit

Timo unterwegs in Spanien
Timo unterwegs in Spanien
Beim Trampen bist du so frei und unabhängig, wie sonst wohl nie: Keine Termine, keine Planung, keine Verpflichtung. Du hast nichts im Vorhinein gebucht, sondern lässt dich einfach treiben. Immer wieder wirst du in Orten landen, von denen du vorher noch nie gehört hast.
 
Jede Minute kann eine neue Überraschung auf dich warten oder deine Reise einen ungeplante Wendung nehmen. Das kann für „Tramp-Anfänger“ anfangs noch ein bisschen ungewohnt sein – bis man irgendwann merkt, dass dies der pure Geschmack von maximaler Freiheit ist.
 

2. Selbstbewusstsein

"A dedo" to El Chalten - I needed just 2 lifts for this 280km stretch
Auch Steve war „A dedo“ in Südamerika unterwegs – hier in der unendlichen Weite Patagoniens
Du hast beim Trampen von morgens bis abends mit dir unbekannten Menschen zu tun. Und nicht nur das: Dein Auftrag lautet, fremde Menschen davon zu überzeugen, dass es eine fantastische Idee ist, dich jetzt in ihrem Fahrzeug ein Stück mitzunehmen.
 
Schnell wirst du merken, wie sich das Anquatschen von Fremden plötzlich natürlich anfühlt. Du wirst schlagfertiger und du wirst lernen, dein eigenes Urteil zu bilden und dem zu vertrauen. Per Anhalter zu fahren ist ein absoluter Boost für dein Selbstbewusstsein!
 

3. Lernen für's Leben

Willst du per Anhalter fahren, kannst du dich vor allem in Geduld üben..und im Zweifelsfall in Improvisation!
Willst du per Anhalter fahren, kannst du dich vor allem in Geduld üben..und im Zweifelsfall in Improvisation!
Überhaupt ist das Trampen perfekt, um deine Persönlichkeit zu entwickeln und für's Leben zu lernen! Außer meinem Selbstbewusstsein bin ich unterwegs geduldiger geworden, ich habe gelernt mit unplanbaren Situationen umzugehen und positiv in die (ungewisse) Zukunft zu schauen.
 
Zudem bin ich offener gegenüber Fremden und gegenüber ungewohnten Situationen geworden und ich habe gelernt, mit Enttäuschungen umzugehen und in ihnen positives zu erkennen. Ich habe gelernt, Menschen zu vertrauen und ich habe meine Fähigkeit zur Improvisation verbessert – alles Dinge, die mir im ganzen Leben helfen!
 

4. Coole Menschen

Der rumänische Trucker Zidrunas hat Timo in Spanien gerne ein Stück mitgenommen
Der rumänische Trucker Zidrunas hat Timo in Spanien gerne ein Stück mitgenommen
Eigentlich liegt es auf der Hand: Menschen, die Anhalter mitnehmen sind in aller Regel ziemlich cool drauf. Sie sind aufgeschlossen und haben Freude daran, anderen Menschen zu helfen – auch dann, wenn sie sie gar nicht kennen. Besonders erstaunlich ist dabei anfangs: Solche Typen trifft man in allen Gesellschaftsschichten.
 
Mir haben schon junge Geschäftsleute im Anzug, fünfzigjährige Alt-Hippies und 80jährige auf dem Weg zu einer Beerdigung weitergeholfen. Mit einigen Leuten von unterwegs habe ich mich angefreundet und wir stehen noch immer in Kontakt.
 

5. Sicherer als du denkst

Hitchhiking to El Calafate
Eine von Steve's Mitfahrgelegenheiten in Chile – sehen die so gefährlich aus?
Gefahren beim Trampen werden gerne extrem überschätzt. Ich selber habe Zehntausende Kilometer ohne schlechte Erfahrungen per Anhalter zurückgelegt. Ich habe mich mit Mädels unterhalten, die alleine von Deutschland aus nach Südostasien getrampt sind und Leute getroffen, die jahrelang durch Südamerika getrampt sind.
 
Ihre Berichte: Schlechte Erfahrungen? Extrem selten. Wirklich gefährliche Situationen? Nie! Wieso sollte sich auch ein potentieller Räuber ausgerechnet ein Opfer suchen, das offensichtlich nicht einmal Geld für einen Bus hat? Wenn du einige Sicherheitsregeln beachtest, sind Reisen per Anhalter ähnlich gefährlich oder ungefährlich wie eine U-Bahnfahrt bei Nacht in einer beliebigen deutschen Großstadt.
 

6. Abenteuer pur!

Timos eBook "Trampen" ist vollgepackt mit Tipps zum Thema!
Timos eBook „Trampen“ ist vollgepackt mit Tipps zum Thema!
Eines ist bei einer Reise per Anhalter garantiert: Du wirst du Dinge erleben, von denen du noch deinen Kindern erzählen wirst! Wenn ich über meine Trips blogge, habe ich immer ein riesiges Problem: Ich habe jeden Tag Erlebnisse, die auch für einige Wochen schon ganz beachtlich wären.
 
Deine Situation ändert sich manchmal minütlich, du wirst echte Emotionen erleben, die der Alltag für uns nur noch sehr selten bereit hält: Von tiefem Frust bis hin zur riesigen Euphorie ist alles dabei. Intensiver kann man kaum reisen!
 
Über Timo Peters
timo petersTimo Peters ist in den letzten Jahren mehrmals kreuz und quer durch Europa getrampt und ist auch in Südamerika und im Nahen Osten per Anhalter gefahren.
 
Auf seinem Blog berichtet er regelmäßig über seine Abenteuer und gibt wertvolle Tipps zum Trampen.
 
Kürzlich ist mit dem Ratgeber „Trampen – Reisen per Anhalter“ sein erstes eBook erschienen.
 
Mehr von Timo gibt es auch auf seiner Facebook-Seite.
 
Auch Steve war in Südamerika per Anhalter unterwegs und hat vor Ort eine unterhaltsame Videoserie über seine Erfahrungen gedreht:
 

 

Willst du per Anhalter fahren oder hast du Tipps?

Welche Tipps hast Du auf Lager? Nur raus mit der Sprache! Gerne würden wir die Liste um weitere Empfehlungen bereichern – egal ob es hierbei um Sicherheit, Verhaltensregeln oder kurze Erfahrungsberichte geht. Hinterlasse einfach einen Kommentar!
 
Gerne kannst Du diesen und weitere Beiträge per Facebook oder Twitter teilen – die entsprechenden Buttons findest Du im linken Bereich.

 
Gratis eBook „48 Reisetipps“ & Ressourcen!

Erhalte das 4 teilige Backpacker Starter Kit mit eBook, Packliste, Videos und Reiseführern per Mail.

Trage Dich dazu einfach in meinen Newsletter ein (Abmeldung jederzeit möglich):


kostenloses eBook - 48 nützliche Reisetipps


 

Hilfreich für jede Reise

Weitere praktische Empfehlungen findest du in meinem Backpacker-Survival-Kit!

Wer schreibt hier?

Ich bin Steve. Seit 2012 erkunde ich als Teilzeitnomade unseren schönen Planeten in Etappen und teile meine Tipps auf dieser Seite mit Gleichgesinnten...[mehr]

mein Online-Sprachkurs


In nur 3 Monaten habe ich mit Babbel Basis-Spanisch gelernt - die Kurse sind intuitiv und sehr günstig, der Probekurs ist kostenlos!
>> Mehr Infos von mir dazu

Meine Reisekreditkarte


Nutze ich auf all meinen Reisen: kostenlose Visakarte, weltweit Geld abheben. Ich war positiv überrascht von den Sicherheitsmaßnahmen die im Notfall greifen:
> hier habe ich mehr Infos dazu

Survival Kit für jede Reise


Rucksack, Ausrüstung, Versicherung, Ressourcen uvm. - hier findest du alles was du für dein nächstes Abenteuer brauchst!

Meine Bücher


Der kompakte Reiseführer für Argentinien - mit Tipps zur Vorbereitung und konkreten Insider-Infos für deine Zeit vor Ort plus Wanderführer!


In diesem preiswerten, 88 seitigen eBook habe ich meine Erfahrungen von mehreren Chilereisen kompakt & übersichtlich aufbereitet.

Guides nach Ländern & Regionen









Backpacking Tipps




On TV

Globetrotter is one of the weekly segments in the TV travel guide Check-in on DW TV. Here, video blogger Steve Hänisch will be showing his travel videos from around the world:
> find out more

Meine Reiseversicherung


In Sachen Auslandskrankenversicherung sind die Pakete der Hanse-Merkur sehr empfehlenswert. Ich habe bereits sowohl die normale als auch die Langzeitversion auf meinen Reisen genutzt und bin sehr zufrieden!